Make your own free website on Tripod.com

Home

Italowestern
Sein Wechselgeld ist Blei (I Giorni della Violenza)

R: Alfonso Brescia ("Al Bradley"); B: Mario Amendola, Gian Luigi Buzzi, Paolo Lombardo, Antonio Boccacci; K: Fausto Rossi; M: Bruno Nicolai; D: Karl Hirenbach ("Peter Lee Lawrence"), Beba Loncar, Luigi Vannucchi, Nello Pazzafini, Andrea Bosic, Rosalba Neri

 

Während des amerikanischen Bürgerkrieges leidet die Bevölkerung von Fair Wood/Missouri unter den Yankees von Captain Dan Clifford (Luigi Vanucchi). Als Clifford seinen Bruder Clelland umlegt, reißt dem herzensguten Johs Lee (Peter Lee Lawrence) die Hutschnur: Er schwört Rache, kündigt seinen Job bei Rancher Evans (Andrea Bosic) und schließt sich Butch (Nello Pazzafini) an. Der leitet zwar eine Partisanen-Truppe, finanziert seinen Krieg aber leider mit Postkutschenüberfällen und ist auch sonst ein ziemlich übler Vertreter. Nach Kriegsende hat Johs die Arschkarte: Während sich Clifford mit Johs' Ex-Verlobter, der Evans-Tochter Christine (die jugoslawische B-Movie-Goddess Beba Loncar), vergnügt und ihr Vater den Besatzern in den Allerwertesten kriecht, sind auf Johs' Kopf 5.000 Dollar ausgesetzt. Doch auch, wenn er bis zum Ende mit liebesvernebeltem Hirn seinen Racheplan etwas schleifen lässt: Am Ende hat jeder das, was er verdient, und Mr. Evans kann nur noch hilflos zuschauen, wie Johs und sein geliebtes Töchterchen davongaloppieren. Fine.

 

Kritik des Gunslingers

Erstaunlich gelungener Brescia-Western aus dem Jahr 1967: Die Atmosphäre ist stimmig auch dank der Kamera von Routinier Fausto Rossi, die Story weist keine größeren Schnitzer auf, und der Orchesterscore von Bruno Nicolai ist edel. Die Hauptrolle hat der deutsche "Spaghetti-Star" Karl Hirenbach ("Peter Lee Lawrence"), der sich im Alter von 29 Jahren, 1974, das Leben nahm.

 

Bewertung: $$-$$$

 

Bodycount: 46, 1e Frau

 

Liebe:

Seufz. Wahre Liebe besiegt alle Widrigkeiten: 4/10

 

Splatter: 0/10

Enter supporting content here