Make your own free website on Tripod.com

Home

Italowestern
Der Gefürchtete (Sartana nella valle degli avvoltoi)

R: Roberto Mauri; B: R.M.; K: Sandro Mancori; M: Augusto Martelli; D: William Berger, Wayde Preston, Aldo Berti, Carlo Giordana

 

Der steckbrieflich gesuchte Spieler und Revolverheld Lee Galloway (William Berger) ist immer auf der Suche nach einem schnellen Dollar. Da kommt ihm ein üppiges Zubrot gerade recht, was er sich von der Befreiung der Brüder Craig aus dem Knast von Springfield verspricht: Jason (Wayde Preston), Pete (Aldo Berti) und Willie (Carlo Giordana) haben nämlich der Armee eine Kiste Goldbarren geklaut und warten dafür jetzt auf den Galgen. Gegen entsprechende Gewinn-Beteiligung holt sie Galloway aus der Todeszelle. Doch die sauberen Brüder denken gar nicht daran zu teilen und versuchen, das Problem nach dem Motto "Er suchte Gold und fand Blei" zu lösen. Nun ja, man muss kein Prophet sein, um zu wissen, wer am Ende mit gut gefüllten Satteltaschen in den Sonnenuntergang reiten darf.

 

Kritik des Gunslingers

Auch optisch völlig missglückter Westernschrott von Roberto Mauri aus dem Jahr 1970, den die passablen Darsteller nicht rausreißen können. Ist schon irgendwie rührend, wie Will Berger im Kreis durch die Vorort-Kiesgrube stolpert, die das Tal des Todes darstellt.

 

Bewertung: $

 

Bodycount: 14

 

Explizite Brutalitäten:

Die Craig-Brüder stecken dem an einen Holzstuhl gefesselten Galloway eine brennende Dynamitstange zwischen die Beine. Oh la la!

 

Liebe: 0/10

 

Splatter:

Ein paar Beulen sieht man in Galloways Gesicht schon: 1/10

 

Enter supporting content here