Make your own free website on Tripod.com
Home | English Version | The Songs, the Lyrix | Horror, Grusel, Classix | Thriller, Cops'n'Robbaz | Pseudonyme | Linx | Impressum | Zum Gästebuch
Das Italowestern-Archiv
Und Santana tötet sie alle (Lo irritarono ... E Sartana fece Piazza polita)

sartanatitel.jpg

AT: Und Sartana tötet sie alle

 

R: Rafael Romero Marchent; B: Joaquin Romero Marchent, Santiago Moncada, Mario Alabiso; K: Guglielmo Mancori; M: Marcello Giombini; D: Gianni ("John") Garko, Guglielmo Spoletini ("William Bogard"), Maria Silva, Luigi Induni Radici ("Luis Induni")

 

Sartana - in der deutschen Synchronfassung "Santana" - (Gianni Garko) und sein Kumpel Marcos (Guglielmo Spoletini) machen zusammen mit den beiden Burton-Brüdern eine Bank klar, werden von diesen aber übel übers Ohr gehauen. Fortan geht's darum, den Burtons die Beute von 100.000 Dollar wieder abzuluxen. Diesen bringt die Kohle kein Glück: Den jüngeren Bruder erwischen Sartana und Markos; der ältere fällt mitsamt dem Zaster dem durchgeknallten Richard Kirby und seinen vier Söhnen in die gierigen Finger. Zwischenzeitlich hat sich unserem Duo die geldgeile Maria Anderson (Maria Silva) angeschlossen. Zu dritt nun jagen sie der Kirby-Gang Leben und Dollars ab, nur damit sich jetzt Marcos und die Lady mit den Moneten aus dem Staub machen. Am Ende übertölpelt Maria auch noch den guten alten Marcos und macht mit dem Kies ein Spielcasino auf. Doch das letzte Wort ist noch nicht gesprochen, denn Marcos und Sartana raufen sich wieder zusammen.

 

Die Kritik des Gunslingers:

Schlaffer Italo von Rafael Romero Marchent aus dem Jahr 1970, den auch die vielen Brutalitäten nicht retten. Rein technisch gibt es zwar nicht so viel auszusetzen, denn Darsteller, Atmo und Score sind passabel, doch das Buch liefert lediglich den X-ten Aufguss der bekannten Grundstruktur.

Ein Trauerspiel ist, wie so oft, die deutsche doof-prollige Synchronfassung. So kommentiert Marcos' eine Vergewaltigung: "Ich hab' dem schönen Kind einen verlötet", und Sartana stellt fest: "Mir steigt die Rührung in die Hose." Außerdem trägt auch die Zensurschere nicht zur Erbauung bei, denn selbst an der FSK-18-Fassung wurde gehörig herumgeschnibbelt.

 

Bewertung: $$

 

Bodycount: 21  2 Frauen

 

Explizite Brutalitäten:

Marcos und Sartana fesseln den jüngeren Burton-Bruder an einen Holzstuhl und sprengen ihn mit einer Stange Dynamit in die Luft.

Sartana legt einen Mann nur aufgrund einer Wette um

Marcos und Sartana hängen den Hilfssheriff von Piedas Negras kurzerhand auf, nachdem sie ihn erst mal kräftig zusammengeschlagen haben

Sartana erschießt den im Rollstuhl sitzenden, unbewaffneten Kirby mit den Worten: "So ein Loch in der Stirn putzt ungemein."

 

Liebe: ist nur ein Wort (0/10)

 

Splatter: 0/10

sartana1.jpg
Marcos lässt einen Deputy Blei fressen (Guglielmo Spoletini; "Und Santana ...")

Enter supporting content here