Make your own free website on Tripod.com
Home | English Version | The Songs, the Lyrix | Horror, Grusel, Classix | Thriller, Cops'n'Robbaz | Pseudonyme | Linx | Impressum | Zum Gästebuch
Das Italowestern-Archiv
Scary Movie 3 (Scary Movie 3)

Cindy (Ana Faris) arbeitet als Moderatorin bei einem auf "Tits and Ass" spezialisierten TV-Sender. Unzufrieden mit dem Job, kommt es ihr gerade recht, dass sie in den Besitz eines geheimnisvollen Video-Bandes kommt. Angeblich stirbt jeder innerhalb von sieben Tagen, der sich das Tape ansieht. Gleichzeitig tauchen auf dem Feld des Farmers Tom Logan (Charlie Sheen) geheimnisvolle Kornkreise auf. Cindy beginnt, die Zusammenhänge zu recherchieren.

 

USA, 2003 

 

Die Kritik des Gunslingers:

Dritter Teil des Film-Verarsche-Serials, den diesmal Routinier David Zucker inszenierte. Dabei müssen unter anderem "The Ring", "Signs", 8 Mile oder "Matrix" als Rohmaterial für die Zucker-Kalauer herhalten. In bewährter Nackte-Kanone-Manier reiht der Regisseur Gag an Gag mit etlichen Fehlzündern. Heraus kommt eine Horror-Komödie, bei der Handlung Nebensache ist, die aber mit genug Pils am Start auch einiges zum ablachen bereithält. Ein Haufen Prominenz, von Oprah Winfrey über Leslie Nielsen - mit etlichen guten Szenen - bis hin zu Ja Rule war sich nicht zu schade für Kurzauftritte. Wer die Originalfilme allerdings nicht gesehen hat, sollte sich den Kinobesuch schenken.

 

Bewertung: $$$

Enter supporting content here