Make your own free website on Tripod.com
Home | English Version | The Songs, the Lyrix | Horror, Grusel, Classix | Thriller, Cops'n'Robbaz | Pseudonyme | Linx | Impressum | Zum Gästebuch
Das Italowestern-Archiv
Too young to die / Zum Sterben zu jung (Too young to die)

die1.jpg
Schmierlappen Billy raspelt Süßholz (Juliette Lewis, Brad Pitt; "Too young to die")

Amanda (Juliette Lewis) ist 14 und hat in ihrem Leben nicht viel Glück gehabt: Missbraucht vom Stiefvater und verstoßen von der Mutter, gerät sie nach gescheiterter Teenager-Ehe in die Fänge des Kleinganoven Billy (Brad Pitt), der sie zu einem Job als Stripperin zwingt. Hoffnung bietet Soldat Michael, der sie zu sich nach Hause holt, sie auf Druck der Armee aber kurz darauf wieder fallen lässt. Amandas Abstieg ist nun vorprogrammiert: Sie geht zurück zu Billy, und versinkt in einem Sumpf aus Prostitution und Drogen. Die Abwärtsspirale eskaliert in einem Mord. Es kommt zum Gerichtsprozess, in dem Amanda die Gaskammer droht.

 

Die Kritik des Gunslingers:

"Too young to die" aus dem Jahr 1990  versteht sich als Plädoyer gegen die Todesstrafe. Plausibel und spannend beschreibt Regisseur Robert Markowitz den Werdegang Amandas und untersucht die Frage nach gesellschaftlicher und individueller Schuld. Brad Pitt als übler Schmierlappen Billy und Juliette Lewis als Unschuld vom Lande liefern hervorragende Leistungen ab.

 

Bewertung: $$$$

Enter supporting content here