Make your own free website on Tripod.com
Home | English Version | The Songs, the Lyrix | Horror, Grusel, Classix | Thriller, Cops'n'Robbaz | Pseudonyme | Linx | Impressum | Zum Gästebuch
Das Italowestern-Archiv
Der Staatsfeind Nummer 1 (Enemy of the State)

Der ahnungslose Anwalt Robert Dean (Will Smith) kommt in den Besitz eines Video-Bandes, das den Mord an einem Kongress-Abgeordneten zeigt. Auf dem Band ist der Verantwortliche für die Tat zu sehen: Reynolds (Jon Voight), stellvertretender Chef der NSA, einer Geheimdienstbehörde. Der setzt nun alle Hightech-Hebel in Bewegung, um in den Besitz des Bandes zu kommen: Dean, der gar nicht weiß, wie ihm geschieht, verliert Job und Reputation, und auch sein Leben ist keinen Cent mehr wert. Seine letzte Hoffnung ist der geheimnisvolle Abhörexperte Brill (Gene Hackman), ein ehemaliger NSA-Mitarbeiter, der Dean hilft, gegen den übermächtigen Gegner anzutreten und den Spieß umzudrehen.

 

Die Kritik des Gunslingers:

Gelungener Action-Thriller von Tony Scott aus dem Jahr 1999, der zeigt, was in unserer computerisierten Gesellschaft schon alles möglich ist, wenn es darum geht, Leute zu überwachen und in ihr Leben einzugreifen: von der modernsten Satelliten-Abhörtechnik bis hin zur Vernichtung von Identitäten. Will Smith bleibt dabei relativ blass als auf Schritt und Tritt bespitzelter und verfolgter Anwalt Dean. Stark allerdings Gene Hackman und Jon Voight, dessen Reynolds der Inbegriff eines leidenschaftslosen und kalten Bürokraten ist.

 

Bewertung: $$$

Enter supporting content here