Make your own free website on Tripod.com
Home | English Version | The Songs, the Lyrix | Horror, Grusel, Classix | Thriller, Cops'n'Robbaz | Pseudonyme | Linx | Impressum | Zum Gästebuch
Das Italowestern-Archiv
Curdled (Curdled)

curdled1.jpg
William Baldwin leistet ganze Arbeit ("Curdled")

Als die kleine Gabriela in ihrer kolumbianischen Heimat einen Mord beobachtet, ist eine Leidenschaft geweckt, die sie von nun an nicht mehr loslassen wird. 20 Jahre später heuert die junge Frau (Angela Jones) in Miami bei einem Reinigungsunternehmen der etwas anderen Sorte an. Die Firma ist nämlich darauf spezialisiert, nach Mordfällen die jeweiligen Tatorte wieder in den Urzustand zurückzuführen. Gabriela, die in ihrer Freizeit Zeitungsartikel über Gewaltverbrechen sammelt und billige Horrorfilme und Polizei-Dokus schaut, ist in ihrem Element. Zumal gerade der "Blaublut-Killer" (William Baldwin) sein Unwesen treibt, ein Serienmörder, der reiche Damen ausbluten lässt, während er einen Drink einnimmt. Anschließend enthauptet er die Ladies bei lebendigem Leib.  Gabriella ist fasziniert, denn nur er kann ihre brennendste Frage beantworten: "Sprechen abgeschnittene Köpfe noch?"

 

Das sagt der Gunslinger:

Schwarzhumoriger Thriller von Reb Braddock aus dem Jahr 1996 mit einigen kleinen Durchhängern, der das blutige Geschehen mit skurrilen Einfällen paart. Schon die frühmorgendlichen Einsatzbesprechungen, die der väterliche Firmenchef Lodger (Barry Corbin) mit seinen überwiegend kubanischen Reinigungsfeen abhält, sind höchst unterhaltsam. Hörenswerter Latino-Soundtrack, zu dem Gabriela durch die Blutlachen tanzt.

 

Bewertung: $$$ - $$$$

 

Splatter: 5 (10)

curdled2.jpg
Ein Tänzchen in Ehren: Angela Jones, William Baldwin ("Curdled")

Enter supporting content here