Make your own free website on Tripod.com
Home | English Version | The Songs, the Lyrix | Horror, Grusel, Classix | Thriller, Cops'n'Robbaz | Pseudonyme | Linx | Impressum | Zum Gästebuch
Das Italowestern-Archiv
Paycheck - die Abrechnung (Paycheck)

Michael Jennings (Ben Affleck) ist ein hochbezahlter Computer-Spezialist, der gegen entsprechende Bezahlung an streng geheimen Projekten arbeitet. So geheim, dass seine Auftraggeber am Ende eines jeden Jobs seine Erinnerung an das entsprechende Projekt löschen. So richtig lukrativ wirds, als Michael von seinem alten Schulkumpel Jimmy Rethrick (Aaron Eckhart), Besitzer einer Computer-Firma, verpflichtet wird. Für die Arbeit von drei Jahren winken 90 Millionen Dollar in Form von Aktienoptionen. Nach Ablauf der dreijährigen Projektarbeit lässt Michael sein Gedächtnis löschen, nimmt seinen Gehaltsscheck in Empfang und geht seiner Wege. Doch anstelle eines prall gefüllten Bankkontos wartet nur ein Brief-Umschlag mit seltsamen Gegenständen, wie Haarspray, Feuerzeug, einer Büroklammer und einem Kreuzworträtsel, auf ihn, von ihm selbst zwei Wochen vorher abgeschickt. Das FBI jagt ihn als Hochverräter, und sein alter Freund Jimmy setzt alles daran, ihn umzulegen. Michael, der sich an nichts erinnern kann, versucht mit Hilfe der schönen Biologin Dr. Potter (Uma Thurman) und den Gegenständen des Briefumschlags, die alle eine Bedeutung zu haben scheinen, seine Verfolger auszutricksen und das Rätsel zu lösen.

 

Die Kritik des Gunslingers:

John Woo hat aus der Kurzgeschichte von Philip Dick ("Bladerunner") einen knalligen Actionfilm gemacht. Das ist zugleich seine Schwäche: Anstatt die starke Story über Erinnerung und Zukunft auszureizen, verlässt sich Woo ab der zweiten Hälfte leider auf die übliche Mixtur von rasanten Verfolgungsjagden und Schießereien. Wie der Programmierer Jennings und die Labormaus Dr. Potter ihre trainierten Gegner in bester Agentenmanier knallhart und gleich dutzendweise in den Staub schicken, das ist schon grotesk. Dennoch garantiert Paycheck dank der bewährten Action-Qualität von Altmeister Woo für solide und phasenweise spannende Unterhaltung.

 

Bewertung: $$$

Enter supporting content here