Make your own free website on Tripod.com
Home | English Version | The Songs, the Lyrix | Horror, Grusel, Classix | Thriller, Cops'n'Robbaz | Pseudonyme | Linx | Impressum | Zum Gästebuch
Das Italowestern-Archiv
Sabata (Ehi amico ... c'e Sabata: Hai chiuso!)

sabata1.jpg
"Sabata": Cooler Streifen von Gianfranco Parolini ("Frank Kramer")

R: Gianfranco Parolini ("Frank Kramer"); B: G. P., Renato Izzo; K: Alessandro Mancori; M: Marcello Giombini. D: Lee Van Cleef; William Berger; Franco Ressel, Ignazio Spalla ("Pedro Sanchez") 

 

Banditen rauben aus der Bank des texanischen Kaffs Daugherty 100.000 Dollar. Hinter dem Raub steckt Großgrundbesitzer Stengel (Franco Ressel), der mit dem Zaster Grundstücke in Daugherty aufkaufen möchte, die durch die nahende Eisenbahn dramatisch an Wert gewinnen werden. Doch die Gangster haben die Rechnung ohne den Kopfgeldjäger Sabata (Lee Van Cleef) gemacht: Er legt die Banditen allesamt um und bringt die Leichen inklusive geraubtem Tresor wieder zurück, um 5.000 Dollar Prämie zu kassieren. Gleichzeitig erpresst er die Drahtzieher des Raubes, die nun alles dransetzen um den lästigen Fremden für immer loszuwerden.

 

Das sagt der Gunslinger:

Cooler und zu Recht geschätzter Italo von Gianfranco Parolini (aka "Frank Kramer") aus dem Jahr 1969, der ganz ohne die genretypischen Brutalitäten auskommt. Lee Van Cleef ist wie gemacht für die Rolle des Waffennarren und Technikfreaks Sabata, den allein die Kohle interessiert. "Italo-Stammgast" William Berger hat eine nette Nebenrolle als zwielichtiger Ex-Sabata-Kumpel "Banjo".

Erwähnenswert auch der Soundtrack von Marcello Giombini, der sich sogar in Bacheske Orgeleien hinein versteigt.

 

Bewertung: $$$$

 

Bodycount: ca.63 Gringos, 8 Mexikaner

 

Liebe:

Barfrau Jenny (Linda Veras) hängt irgendwie an "Banjo", mehr aber noch an ausreichend Barem in der Tasche.

Nette Szene: "Banjo" hat einen Alptraum, in dem er mit Jenny verheiratet ist. Er erwacht schreiend. Klare 0/10.

 

Splatter:

Alles recht harmlos: knapp 1/10.

 

Specials:

- Sabata ist technisch versiert: Er baut beispielsweise Ledertaschen zu tödlichen Waffen um oder nutzt schon die Technik des Grammophons.

- Das Waffenarsenal Sabatas ist vielfältig: ein weitreichendes Spezialgewehr (Sein Motto: "Es ist immer besser, Abstand zu halten.") und eine kleine, aber vielläufige Pistole

- "Banjo" kann da nicht wirklich gegen an stinken, hat aber immerhin sein Instrument mit einem Gewehr aufgerüstet.

sabata2.jpg
Hat die besseren Argumente: Lee Van Cleef ("Sabata")

Enter supporting content here