Make your own free website on Tripod.com
Home | English Version | The Songs, the Lyrix | Horror, Grusel, Classix | Thriller, Cops'n'Robbaz | Pseudonyme | Linx | Impressum | Zum Gästebuch
Das Italowestern-Archiv
Für drei lumpige Dollars (Wanted)

AT: Wanted; Wanted! Für drei lumpige Dollars

 

 

R: Giorgio Ferroni ("Calvin Paget"), B: Augusto Finochi, Fernando Dilleo, Remigio del Grosso; K: Toni Secchi; M: Gianni Ferrio; D: Giuliano Gemma, German Cobas, Teresa Gimpera, Serge Marquand, Gia Sandri, Danielle Vargas

 

Gary Ryan (Giuliano Gemma) wird neuer Sheriff im Viehzüchterstädtchen Greenfield. Hier treibt eine Bande von Viehdieben unter Führung von Bürgermeister Gold ihr Unwesen. Die Gang hängt dem wackeren Sheriff mit Hilfe getürkter Zeugenaussagen einen Mord an. Der hat nun alle Hände  voll zu tun, um sich wieder rein zu waschen und dem Mob das Handwerk zu legen.

 

Das sagt der Gunslinger:

Western von der Stange, den Giorgio Ferroni ("Calvin Paget") 1966 inszenierte. Dennoch leidlich unterhaltsam, dank Giuliano Gemma, der  wieder reichlich Gelegenheit hat, die Jacke voll zu kriegen und ordentlich auszuteilen.

 

Bewertung: $$$

 

Bodycount: 20 Gringos            28 Mexikaner

 

Explizite Brutalitäten:

Auf der Suche nach den verräterischen Brandeisen bearbeiten die  Schurken unter Führung von Frank Loyd Sheriff Gary mit allerhand Gegenständen Garys Kumpel, der Spieler Marty Heywood, vermöbelt Loyds Freundin, die Hotelbesitzerin Sharon, um sie zur Rücknahme der falschen Zeugenaussage  zu bewegen

 

Liebe:

Ranchertochter Susan Baker verguckt sich in den schnieken Sheriff und umgekehrt 2/10 

 

Splatter: 0/10

 

 

Enter supporting content here