Make your own free website on Tripod.com
Home | English Version | The Songs, the Lyrix | Horror, Grusel, Classix | Thriller, Cops'n'Robbaz | Pseudonyme | Linx | Impressum | Zum Gästebuch
Das Italowestern-Archiv
Long Time dead (Long time dead)

Gelangweilte Partypeople veranstalten auf der Suche nach dem ultimativen Kick eine Runde Gläserrücken. Was als Nervenkitzel gedacht war, entpuppt sich auch als ein solcher: Die Geisterbeschwörer rufen einen orientalischen Feuer-Dämon, einen Dschinn, auf den Plan. Doch anstatt wie in 1001 Nacht ein paar Wünsche zu erfüllen, macht dieser nur eine klare Ansage: „Ihr werdet alle sterben.“ Dschinny kapert sich den Körper eines der geschockten Jugendlichen und zieht eine blutige „Zehn-kleine-Negerlein-Nummer“ ab. Die Kids versuchen verzweifelt, ihren Fehler wieder auszubügeln. Schwierig, zumal sie ja nicht wissen, wer von ihnen der Besessene ist.

 

GB 2002

 

Die Kritik des Gunslingers

Gar nicht so übler Teenie-Horror von Marcus Adams ganz ohne Blödelfaktor und mit noch dazu passablen Darstellern. Zwar ist das um Überraschung bemühte Ende dies nicht wirklich, doch immerhin gelingt es dem Film durchweg, eine gewisse Grundspannung zu halten.

 

Rating: $$$

 

Splatter: 4/10

Enter supporting content here