Make your own free website on Tripod.com
Home | English Version | The Songs, the Lyrix | Horror, Grusel, Classix | Thriller, Cops'n'Robbaz | Pseudonyme | Linx | Impressum | Zum Gästebuch
Das Italowestern-Archiv
Ein Hosianna für zwei Halunken (Trinità e Sartana figli di ...)

einhalleluja2.jpg
Einfach unterirdisch: Alberto dell'Acqua (l.) und Harry Baird

R: Mario Siciliano; B: Adriano Bolzoni; K: Gino Santini; M: Calo Savina; D: Alberto dell'Acqua ("Robert Widmark), Harry Baird, Stelio Candelli, Ezio Marano, Beatrice Pella

 

Der schwarze Ganove Trinidad (Harry Baird) und sein Kumpel Sartana (Alberto dell'Acqua) wollen die örtliche Eisenbahngesellschaft um die Lohngelder erleichtern. Gleiches versuchen Gangster Burton (Stelio Candelli) und sein Gspusi Maribel (Beatrice Pella), stellen sich aber so dämlich an, dass Trini und Sartana den Zaster mühelos einsacken können. Trinidad, mit mitleidigem Herz und dicker Hose, an der die süße Siedlerstochter Martha (Daniela Giordano) nicht ganz unschuldig ist, verplempert die Beute, damit die Siedler ihre Pachtaußenstände an Burton berappen können. Um wieder an Kohle zu komme, ziehen die beiden Schlitzohren anschließend die sattsam bekannte "Kopfgeldnummer" ab. Burton plant indes seinen nächsten Coup und will mit Hilfe des dümmlichen Mexicano-Banditen "Tiger" (Ezio Marano) einen für die mexikanische Regierung bestimmten Geldtransport kapern. Trinidad und Sartana, die schon wieder blank sind - ja, ja, die dicke Hose -, strecken ebenfalls ihre gierigen Fingerchen aus.

 

Die Kritik des Gunslingers:

Törööö: Hier ist er also, mein absolut heißer Anwärter auf den graupigsten Italowestern aller Zeiten. Mühelos reißen Trash-Regisseur Mario Siciliano und sein Drehbuchautor Adriano Bolzoni mit dieser Comedy aus dem Jahr 1972 auch die niedrigste Qualitätsmarke. Das Duo Infernale ließ im gleichen Jahr noch einen Nachbrenner folgen, der hierzulande als "Hundert Fäuste und ein Halleluja" herauskam - ebenfalls mit dell'Acqua in der Hauptrolle, allerdings mit Tarzan Ron Ely (Yieeek!) als Partner. Zumindest Bolzoni war auch an ambitionierteren Projekten beteiligt, wie Corbuccis "Il Mercenario".

 

Rating: $

 

Bodycount: 0 (!)

 

Luv, Splatter: 0/10

Enter supporting content here