Make your own free website on Tripod.com
Home | English Version | The Songs, the Lyrix | Horror, Grusel, Classix | Thriller, Cops'n'Robbaz | Pseudonyme | Linx | Impressum | Zum Gästebuch
Das Italowestern-Archiv
Rocco - der Mann mit den zwei Gesichtern (Sugar Colt)

AT: Kavallerie in Not

 

R: Franco Giraldi; B: Giuseppe Mangione, Augusto Finocchi, Sandro Continenza, Fernando Di Leo; K: Alejandro Ulloa; M: Luis Enriquez Bacalov; D: Jack Betts ("Hunt Powers"), Jeanne Oak, Soledad Miranda, Giuliani Raffaelli ("Julian Rafferty")

 

Im Jahr 1866 verschwindet in New Mexico eine halbe Kompanie Yankees spurlos. Ein Jahr später erhalten die Angehörigen der Vermissten Briefe, in denen unbekannte Entführer 50.000 Dollar für die Freilassung jedes Soldaten verlangen. Nach einigem Zögern übernimmt Tom Cooper (Jack Betts), genannt "Rocco", genannt "Sugar Colt", den Auftrag, den Fall aufzuklären. Es verschlägt ihn in den Weiler Snake Valley, der beherrscht wird von einem gewissen "Colonel" Harverbrook (Giuliani Raffaelli) und seiner Bande. Hier verliert sich die Spur der Soldaten. Als Arzt getarnt macht sich Rocco an die Arbeit, unterstützt durch Saloon-Chefin Bess (Jeanne Oak) und ihre Nichte Josefa (Soledad Miranda).

 

Die Kritik des Gunslingers:

Guter Streifen, den Regisseur Franco Giraldi 1966 ablieferte. Jack Betts liefert eine gelungene Performance als Multitalent und Verwandlungskünstler: anfangs der gelackte Dandy, der eine Schießschule für Damen leitet; danach der bebrillte, sanfte Doc, der kein Wässerchen trüben kann; schließlich der knallharte Revolverheld, der mit Blei nur um sich spritzt. Als Josefa ist Soledad Miranda in einer ihrer selteneren Hauptrollen zu sehen. Richtig bekannt ist sie einem kleinen Kreis in Europa erst als "Muse" von Jesús ("Jess") Franco geworden (z.B. "Vampyros Lesbos"), bevor sie schon 1970 im Alter von gerade 28 Jahren bei einem Autounfall starb. Guter Score von Luis Enriquez Bacalov.

 

Rating: $$$$

 

Bodycount: 38 Gringos, 8 Mexikaner

 

Explizite Brutalitäten:

- Rocco bezieht des öfteren eine kräftige Abreibung durch Colonel Harverbrooks Männer

- Barpianist Agenia verscheidet nach einer hochnotpeinlichen Befragung à la Harverbrook mit anschließendem Bleieinlauf

 

Liebe:

Josefa zieht schließlich mit ihrem Rocco von dannen, nachdem der zwischenzeitlich auch Tante Bess schöne Augen gemacht hat: 1/10

 

Splatter: 2/10

 

Specials:

Rocco trägt einen blankpolierten Siegelring, mit dessen Hilfe er die Luft hinter sich rein hält.

 

Enter supporting content here